Donnerstag, 9. Februar 2006

Hilferufe aus dem IKEA-Småland.

Zuerst mein Geständnis: Ich mag IKEA.
Etwa 3-4 mal im Jahr begebe ich mich mit Vorfreude auf dieses schwedische Terrain, staune über die vielen bunten mobiliaren Ideen, über den herrlichen Kleinkram für wenig Geld, beobachte mit Lust Paare, die probesitzen, probeliegen, mit Bleistift und Papier ihr Nest zusammenplanen und bemerke es oftmal gar nicht mehr, dass ich schon wieder einmal mindestens zwei Gratis-Bleistifte eingesteckt habe.
Jetzt meine Befürchtung:
Heute war ich wieder im schwedischen Möbelhaus. In Essen.
Noch bevor ich meinen ersten obligatorischen Gratis-Bleistift abgreifen konnte,
hörte ich es wieder!
DIE STIMME!
Es ist immer der gleiche Spruch:
"LIEBE ELTERN, DIE KLEINE JESSICA KASUPPKE
MÖCHTE AUS DEM Småland ABGEHOLT WERDEN!"


Jessica Kasuppke heisst also das aktuelle Opfer.
Ich kann es nicht fassen: alle hören es - und scheinbar niemand greift ein!

DAS IST DER VERZWEIFELTE HILFERUF EINES KINDES!
Entsetzliche Bilder gehen mir durch den Kopf: das arme Mädchen, gewaltsam festgehalten von zwei resoluten, blaugelb gekleideten Småländerinnen, versucht, dem kunterbunten Bällchenparadies zu entkommen.
Es gelingt ihm nicht.
Die beiden Blaugelben stopfen dem schreienden Kind abwechselnd runde IKEA-Kotbullar (schwedische Fleischbällchen) in den Mund, um es so zum Schweigen zu bringen.

Kommen dann die Eltern, um Jessica abzuholen, finden sie ein stilles Kind vor, etwas verweint. Und sie glauben, die Tränchen seien wegen des Trennungsschmerzes von Papa und Mama gekullert.

-> Was aber geschieht wirklich im IKEA-Småland?
-> Warum wollen immer alle Kinder aus dem Småland abgeholt werden?
Wird man es je erfahren?

Sachdienliche Hinweise...


SPIEGELei

ZUGETRETENEN IST DER UNFUG VERBOTEN.

Hallo!

Oops. Du bist ja noch nicht eingeloggt!

In die Pfanne gehauen von:

SPIEGELei aufs Ohr?

Gelegte Eier

Nichts gegen den Bindestrich!...
Nichts gegen den Bindestrich! Der ist auf jeden Fall...
C. Araxe - Fr, 1. Dez, 19:58
;-) ein Grund mehr für...
;-) ein Grund mehr für mich, keine Nachrichten...
gamine - Fr, 1. Dez, 17:39
Jau.
Aktion "Wir kippen uns einen hinter die Binde. Gegen...
Lo - Fr, 1. Dez, 12:27
Nicht nur das, Lo: man...
Nicht nur das, Lo: man weiß ja nicht mal mehr,...
NeonWilderness - Fr, 1. Dez, 12:21
Da muss man aber sehr...
Da muss man aber sehr nüchtern sein, um diese...
kiryl - Fr, 1. Dez, 07:34
Da haben wir jetzt die...
Da haben wir jetzt die Bescherung.
Lo - Mo, 27. Nov, 14:33
Früher, liebe Brigitte,...
Früher, liebe Brigitte, - wir Älteren werden...
Lo - Mo, 27. Nov, 14:32
Eben. Man muss halt mal...
Eben. Man muss halt mal auch einen Schritt zurück...
boomerang - Mo, 27. Nov, 11:02
Ja, lieber Lo: Wer zu...
Ja, lieber Lo: Wer zu seinen Fehlern s t e h t, der...
kiryl - Mo, 27. Nov, 07:11

DOTTERZÄHLER

So ein Dotterleben!

An der Pfanne seit 4419 Tagen
Das letzte Ei wurde verbraten am Fr, 1. Dez, 19:58

Mehl ans SPIEGELei ?

das.spiegelei -ett- web.de

Suche

 


Gegacker




Dit & Dat
Erzählt
Freitagstexter
Gedichtet
Gemalt
IKEA
Sommer
SPIEGELei-Podcast
Unterwegs
Wattet nich allet gibt!
Winter
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren