FREITAGSTEXTER GESUCHT.






Zuerst mal sach ich artich DANKESCHÖN an Herrn Shhhhh , datter mich ausse Masse von Millionen Teilnehmer zum Gewinner vom Grang Prie der Freitagstexter auserwählt hat.

Dat is ja kaum unglaublich!
Is hier irgendwo ´ne versteckte Kamera versteckt?
Dat is doch erst ein paar Tage her, datt der Pokal mein Gelsenkirchener Barockschränksken verlassen hat. Und gezz isser wieder hier!

Jau! Und gezz happich ein Problem: der Schrank is gerade anderweitich im Gebrauch. Da stehen gezz Fussballfähnchen drauf. Und Bier.
Also für zum Fussballgucken am Samstach.
Da is für den Pokal gar kein Platz!
Dat happich beim Mitmachen gar nich bedacht!
Auffem Fernseher kann er auch nich: ist zu flach, die Kiste.
Da knallt er dann runter wie 2002 bei Rudi Assauer und hat dann ´nen Dötsch (= ´ne Beule).
Egal: ein Platz wird sich schon finden für dat gute Stück.

"Platz"
Jau! Dat is auch schon dat Stichwort für die neue Freitagstexterrunde!


So, nun also: Neues Spiel - Neues Glück!


Die Spielregeln sind einfach und nun in Hochdeutsch:

wer Spaß hat, mitzumachen, kann bis Dienstagabend (28.Mai 23:59 h) zu dem Bild eine pfiffige Unterschrift, einen Text, einen Reim etc. posten.
Gern auch mehrere.
Danach habe ich die ehrenvolle Aufgabe, aus den hoffentlich wieder millionenfachen Einsendungen die/den neue/n Freitagstexter/in zu ermitteln und zu küren - mit Pottübergabe.
Der/die glückliche Gewinner/in erfreut sich am Glanz des güldenen Pokals und richtet dann am darauf folgenden Freitag den nächsten Freitagstexter-Wettbewerb aus.
Alles verstanden? Bestimmt.



Hier nun das sportlich-aktuelle Freitagstexter-Bild:


Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de

Viel Spaß - und: bissi Tage!
hubbie (Gast) - Fr, 24. Mai, 09:47

dass der Weg vom Inferno ins Purgatorio Schwimmkünste erfordert konnte Uli H. nicht wissen

das bee - Fr, 24. Mai, 11:13

Der Gründungsmythos der neuseeländischen Wasserballliga ließ manche Frage offen.

wvs - Fr, 24. Mai, 18:57

Sehr "frei" - nach GOETHE:

das wasser rauscht', das wasser schwoll,
sein herz wuchs ihm so sehnsuchtsvoll,
sie sprach zu ihm, sie sang zu ihm;
da war's um ihn geschehn;
halb zog sie ihn, halb sank er hin
und ward nicht mehr gesehn.


der libero, der mannschaft stütze:
versunken in 'ner wasserpfütze

Shhhhh - Fr, 24. Mai, 19:11

Die Devise des neuen Nichtrauchercoachs: wenn dir das Wasser bis über den Hals steht, dann glimmt keine Zigarette mehr.

rudolf33a - Fr, 24. Mai, 21:56

... Laßt euch nicht von dem bis´chen Wasser stören, wir trainieren heut hier für die kommende Tischtennismeisterschaft.

momoseven - Sa, 25. Mai, 00:18

Kurts Bewerbungsfoto für den Bademeisterjob entsprach nicht ganz dem angeforderten Profil...

wortmischer - Sa, 25. Mai, 12:25

Nach der Niederlage im Champions League Finale wurde
[_] Jupp Heynckes*
[_] Jürgen Klopp*
unter den Augen der Fangemeinde im Haifischbecken versenkt.

*) Zutreffendes bitte ankreuzen!

wortmischer - Di, 28. Mai, 23:09

Wir müssen das Kreuz wohl bei "Jürgen Klopp" setzen, noch bevor der Freitagstexter entschieden ist. Kloppo geht also auf Tauchstation und wird zum Haifischfutter. - So sorry, Herr Pöhler!
schreiben wie atmen - Sa, 25. Mai, 16:20

Nicht für umsonst werden Fans des Unterwasserhandballs von Headhuntern für Jobs ausgewählt, die Phantasie, Konzentrationsfähigkeit und Erfolgswillen zwingend voraussetzen. Wer vom Seeufer aus dem Verlauf eines solchen Spiels alleine vermittels hochgehaltener Spielerschilder zu folgen vermag, der meistert jedes andere Problem mit links.

montez - Mo, 27. Mai, 11:28

Ha!
Kulturflaneur - So, 26. Mai, 08:17

CC spielt wieder einmal Trainerversenken.

(Christian Constantin, umtriebiger Präsident des FC Sion, ist bekannt für seinen Trainerverschleiss — 2012 beispielsweise schickte der Alleinherrscher des Walliser Traditionsclubs 6 Trainer in den Tümpel.)

gulogulo - So, 26. Mai, 11:01

Wenn beim Diuretikaeinsatz vor der Dopingkontrolle etwas daneben geht.

DocTotte (Gast) - Mo, 27. Mai, 07:38

Der Hilferuf von Unterwasserballspieler Norbert G. verhallte ungehört in der Freiluft-Mehrzweckhalle von Bautzen-Gesundbrunnen.

DocTotte (Gast) - Mo, 27. Mai, 21:21

Natürlich hatte er den Flansch wieder im Wagen liegengelassen: Heribert „Schneckchen“ Poet brauchte beim 5000-Hektoliter-Wasserrohrbruch-Wettkampf der diesjährigen Klempnermeisterschaften in Südostholstein dringend Rat von seinem Trainer.

Shhhhh - Di, 28. Mai, 09:15

Das Hochwasser hinderte Heiner Kumbireit nicht daran, den neuen Trainer der SpVgg Niederndodeleben 02 noch auf dem Rollfeld abzupassen.

Trackback URL:
http://spiegelei.twoday.net/stories/410258184/modTrackback

SPIEGELei

ZUGETRETENEN IST DER UNFUG VERBOTEN.

Hallo!

Oops. Du bist ja noch nicht eingeloggt!

In die Pfanne gehauen von:

SPIEGELei aufs Ohr?

Gelegte Eier

Die Doris macht das Gift....
http://www.medicalartandmo re.de/produkt/spiegel-eye- skull/
Lo - Di, 15. Aug, 13:32
SORRY,
ich kann nur SpiegeEi ;-)
Lo - Di, 15. Aug, 13:30
Fuss-Pils
nennt man auch BEER TO GO.
Lo - Di, 15. Aug, 13:29
Ich hätte gern zehn...
Ich hätte gern zehn Eier zum Wochenende.
Shhhhh - Mo, 14. Aug, 22:14
Lieber Fusspilz
als Fipronil.
waltraut - Mo, 14. Aug, 13:30
kommt immer auf die konzentration...
kommt immer auf die konzentration an.
bonanzaMARGOT - Mo, 14. Aug, 09:28
Mich
laust der Affe!
pathologe - So, 13. Aug, 09:57
Elvis auch. :-)
Elvis auch. :-)
Lo - So, 16. Jul, 19:15

DOTTERZÄHLER

So ein Dotterleben!

An der Pfanne seit 4305 Tagen
Das letzte Ei wurde verbraten am Di, 15. Aug, 13:32

Mehl ans SPIEGELei ?

das.spiegelei -ett- web.de

Suche

 


Gegacker




Dit & Dat
Erzählt
Freitagstexter
Gedichtet
Gemalt
IKEA
Sommer
SPIEGELei-Podcast
Unterwegs
Wattet nich allet gibt!
Winter
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren