Holland in Brot.


Ein altes niederländisches Sprichwort lautet:
Liever brood in de zak, dan een pluim op de hoed.
Lieber Brot im Beutel als eine Feder am Hut
(=von Ehre allein kann man nicht leben.)



Ik houd van Nederland.
In der Tat mag ich unser Nachbarland.
Die Niederländer sind "erg gezellig", und da ich mit "Voetball" absolut nix am Hut habe, haben sich bei mir auch niemals "feindliche" Gefühle gegen sie entwickelt. Ganz im Gegenteil.
Schon als Jugendlicher trampte ich gern für einen Tag über die Grenze, fuhr später dann mit dem Moped und noch etwas später dann mit dem Auto regelmäßig nach Zandvoort oder Noordwijk ans Meer.

Draussen ausserhalb der Dreimeilenzone ankerten bis zum September 1974 die Radiopiratenschiffe "Radio Noordzee Internationaal" und "Radio Veronika", die uns am Strand mit den absolut neuesten Welthits beschallten.
Diese "heißen" Sommerwochenenden an der holländischen Nordseeküste waren traumhaft: dort kam uns alles viel freier, lockerer, bunter und toleranter vor: sie hatten wahrhaftig den Geschmack von Freiheit und Abenteuer, zumal sich hier und da ein zarter Hauch von Pot *hüstel* in die frische Nordseeluft mischte.
Die von der V.V.V. *) vermittelten Unterkünfte fürs Wochenende waren meist einfach: kleinste Kammern mit Bett und Frühstück (Ontbijt), oftmals im Hinterhof gelegen und nur über steilste Treppen erreichbar.

Das holländische Frühstück bestand aus Koffie ("de koffie is klaar"), etwas Butter, Marmelade, en beetje Kaas, Hagelslag (=bunter Streuselzucker) und dem vermutlich weichsten und fluffigsten Brot der Welt, von dem man sich fünf Scheiben gleichzeitig in den Mund stecken konnte, ohne das Gefühl zu bekommen, überhaupt etwas im Mund zu haben. Vermutlich hat es einen Gummianteil in sich, denn, wenn man eine Scheibe mit der Hand zusammendrückt, bekommt sie nach kurzer Zeit ihre alte Form zurück.

Fluffig und pappig. Bruin of wit. (Braun oder weiß)
Die Farbe war Geschmackssache. Das Brot nicht. Es hatte keinen.
Dazu stets eiskalte, harte Butter. Zum Streichen....
Godverdomme!

Egal.
Wenn wir sonntagsabends mit Sonnenbrand auf der Haut und Piratenmusik im Ohr wieder auf dem Weg nach Hause waren, wussten wir: das Wochenende war wieder einmal "prettig en uitstekend!" gewesen.
"Lang geleden" - das ist lange her und bleibt unvergessen.

Da die Niederlande aus dem Ruhrgebiet schnell zu erreichen sind, liegt es auf der Hand, hin und wieder hinzufahren. Es gibt dort wunderschöne Ecken zu entdecken, wie "bij voorbeeld" (zum Beispiel) Limburg-Noord mit den wirklich hübschen kleinen Orten an der Maas (Arcen, Lottum): klein, grün, gepflegt, mit vielen Cafés, Biergärten und Lädchen(Winkels) und für Radfahrer ein Paradies.
Ich komme soeben von dort zurück. Alles war wieder toll:
das Hotel, das wirklich leckere Pils von Jan Hertog, lekker frietjes met satésaus....

Und manche Dinge bleiben der Welt wohl auf ewig erhalten:
Denn es gibt (leider) immer noch dieses fluffige weiche Gummibrot.
Dazu kalte, harte Butter... Zum Streichen....
wie sollste die auf die Scheibe kriegen, ohne dat Brot kaputtzumachen?
Godverdomme!

Tot de volgende keer, Nederland!
;-)

Arcen an der Maas


Auch hier ist das Wetter kaputt gewesen: kam Wasser raus.
Aber nur een uurtje (ein Stündchen)...




*) V.V.V. =Vereniging voor Vreemdelingenverkeer
Ik houd van Nederland = Ich liebe/mag die Niederlanden
De koffie is klaar = Der Kaffee ist fertig!
Tot de volgende keer= Bis zum nächsten Mal....

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

SPIEGELei

ZUGETRETENEN IST DER UNFUG VERBOTEN.

Hallo!

Oops. Du bist ja noch nicht eingeloggt!

In die Pfanne gehauen von:

SPIEGELei aufs Ohr?

Gelegte Eier

aldi war schon immer...
aldi war schon immer wegweisend für die zukunft.
bonanzaMARGOT - Mo, 12. Jun, 06:38
Wie schön...
das Solei lebt weiter :-) Iss ja auch lecker.
Lo - Sa, 10. Jun, 15:51
Ich bin kurz nachtragend....
Eben beim Herrn Burks gesehn:die Sol-Eier scheinen...
bloedbabbler - Sa, 10. Jun, 15:30
Nix wahr. Nitschewo! Владимир. ..
Nix wahr. Nitschewo! Владимир. ..
Владимир Владимирович (Gast) - Mi, 7. Jun, 09:38
Köstlicher Beitrag,
Herr Lo, sehr geistesgegenwärtig, dass Sie die...
frau frogg (Gast) - Mo, 5. Jun, 15:02
Man könnte meinen...
... es hackt bei denen im Aldi. Vermutlich -nach aktueller...
bloedbabbler - So, 4. Jun, 16:55
So eine Bloggergemeinschaft...
So eine Bloggergemeinschaft muss auch wachsen und braucht...
Lo - Fr, 2. Jun, 13:09
So ähnlich wie deine...
So ähnlich wie deine Twoday Statistik sieht meine...
NBerlin - Mi, 31. Mai, 10:58

DOTTERZÄHLER

So ein Dotterleben!

An der Pfanne seit 4249 Tagen
Das letzte Ei wurde verbraten am Do, 22. Jun, 16:46

Mehl ans SPIEGELei ?

das.spiegelei -ett- web.de

Suche

 


Gegacker




Dit & Dat
Erzählt
Freitagstexter
Gedichtet
Gemalt
IKEA
Sommer
SPIEGELei-Podcast
Unterwegs
Wattet nich allet gibt!
Winter
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren