Montag, 12. September 2011

Käse-Schicksal.

null

Es ging einmal ein alter Käse
zu seinem Arzt - zwecks Anamnese.
Nach reichlicher Prüfung sprach der zu dem Knilch:
"Mein Freund, Sie leiden an zu fetter Milch!
Sie Ärmster, ich bewahre Sie heut noch vom Totsein!"
Und verspeiste den Käse genussvoll mit Rotwein.

Lo

SPIEGELei

ZUGETRETENEN IST DER UNFUG VERBOTEN.

Hallo!

Oops. Du bist ja noch nicht eingeloggt!

In die Pfanne gehauen von:

SPIEGELei aufs Ohr?

Gelegte Eier

Nee....
... in Wirklichkeit überhaupt nicht. Ich schätze...
Lo - Fr, 13. Okt, 16:15
Was für eine negative...
... Kritik für ein Print-Produkt. Dabei muss man...
diefrogg - Fr, 13. Okt, 15:54
Die Walschlappen sind...
Die Walschlappen sind der Hit! ;-)
Lo - Di, 10. Okt, 09:48
Gott, das muss ...
... denen peinlich gewesen sein, als die das merkten!...
diefrogg - Mo, 9. Okt, 14:20
zum laut raus lachen....
zum laut raus lachen....
gamine - Sa, 7. Okt, 17:36
die braune soße...
die braune soße darf man nicht unterschätzen...
bonanzaMARGOT - Mi, 27. Sep, 06:22
meine schwierigkeit ist:...
meine schwierigkeit ist: ich kann die schweine an der...
bonanzaMARGOT - Mi, 27. Sep, 06:17
NPD, DVU und andere rechtsextreme...
NPD, DVU und andere rechtsextreme Gruppierungen haben...
NeonWilderness - Di, 26. Sep, 15:35

DOTTERZÄHLER

So ein Dotterleben!

An der Pfanne seit 4366 Tagen
Das letzte Ei wurde verbraten am So, 15. Okt, 19:14

Mehl ans SPIEGELei ?

das.spiegelei -ett- web.de

Suche

 


Gegacker




Dit & Dat
Erzählt
Freitagstexter
Gedichtet
Gemalt
IKEA
Sommer
SPIEGELei-Podcast
Unterwegs
Wattet nich allet gibt!
Winter
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren